Hochformat-Videos

Hochformat-Videos im Trend

Immer mehr User konsumieren im Internet Videos. Vor allem dank YouTube und Facebook sind bewegte Bilder weiter im Aufwärtstrend. Für viele ist ihr Smartphone inzwischen das digitale Tool ist, das einen von morgens bis abends durch den Tag begleitet. Dies verändert auch die Art und Weise, wie Videoinhalte konsumiert werden: Insbesondere Jüngere nutzen immer seltener den sog. "Landscape"-Modus, sondern nutzen ihr Smartphone so, wie es gebaut wurde. Auch der eigene Video-Content wird auf Facebook, Instagram & Co. verstärkt im Hochformat hochgeladen. Influencer verstärken diesen Trend. Hier finden Sie den Link zum ausführlichen Bericht .

Für die Produktion von Corporate Videos ist es sehr ratsam, sich schon vorher zu überlegen, ob man ganz oder auch zusätzlich für das Hochformat produzieren will. Denn Aufnahmen im 16:9-Format später in der Postproduktion aufwändig "umzubauen", ist zeitaufwändig, und die Ergebnisse überzeugen nur selten. Das Hochformat hat ganz operative Auswirkungen z.B.  auf die Kameraführung und die Bildeinstellungen. Schauen wir uns ein Beispiel an: Interview-Settings mit 2 Personen im Gespräch miteinander sollten nicht wie im 16:9-Format üblich aufgenommen werden. Denn spätestens bei einer Naheinstellung ist dann nur noch eine Person im Bild sichtbar ist. Hier könnte man z.B. mit der "over-shoulder"-Methode arbeiten. Das bedeutet: Die Szene wird aus zwei gegenüberliegenden Blickwinkeln aufgenommen, jeweils über die Schulter des einen Protagonisten gefilmt.

Wenn man aber seinen Dreh konsequent auf den Hochformat-Look ausrichtet und entsprechen aufnimmt, kann man beeindruckende vertikale Videos produzieren. Am besten aber, Sie probieren es selbst einmal und rufen das beeindruckende Unterwasser-Hochformat-Video im folgenden Videobeispiel eines YouTube-Nutzers mit Ihrem Smartphone auf.

Beispiel-Video "Hochformat"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + elf =

Scroll to top